Wie kann ich die Verbindungsreichweite meines Deepers PRO / PRO + / Start / CHIRP+ maximieren?

KURZE VERSION:

  • Ziehen Sie Ihr Deeper langsam. Wenn Deeper unter Wasser verschwindet, geht die Verbindung verloren.
  • Wählen Sie die richtigen Smartgeräteinstellungen:
  1. Apple iOS - Deaktivieren Sie "Mobile Daten" und "WiFi-Assistent". Um "WiFi Assist" zu finden, gehen Sie zu "Einstellungen" -> "Mobil- / Mobilfunkdaten" -> Scrollen Sie ganz nach unten
  2. Android - Deaktivieren Sie "Mobile Daten". Suchen Sie in "WLAN-Einstellungen" nach einer dieser Einstellungen "Smart Network Switch" / "WiFi +" / "Auto Network Switch" / "Adaptive WiFi" und deaktivieren Sie diese.
  • Verwenden Sie die richtige Position der Befestigungsschraube. (siehen Sie lange Version für die weiteren Details)
  • Wenn zwei am Boden des Deepers liegende Sensoren Korrosion oder Verfärbungen aufweisen, reinigen Sie diese bitte mit einem rauen Schwamm. (3 Sensoren auf Deeper Start)
  • Halten Sie ein Smartphone auf dem Boden oder in der Tasche nicht.
  • Wenn Sie eine Smartphone-Hülle verwenden, entfernen Sie diese.
  • Vermeiden Sie in der Nähe von Metallgegenständen zu stehen.

LANGE VERSION:

Alle Deeper-Geräte erzeugen ein eigenes WLAN-Signal, mit dem Sonardaten an Ihr Smartphone oder Tablet gesendet werden. Eine Internet- oder Mobilfunknetzverbindung ist nicht erforderlich. Bitte beachten Sie, dass der maximale Verbindungsbereich von 100 m für PRO/PRO+/Chirp+, 50 m für START nur unter perfekten Bedingungen erreicht werden kann. Die maximale Verbindungsreichweite hängt auch von dem verwendeten Smartphone/Tablet ab - Smartphones/Tablets mit einer starken Empfangsantenne ermöglichen die maximale Verbindungsreichweite.

Smartphone- / Tablet-Einstellungen

Eine detaillierte Erklärung zum Herstellen einer Verbindung zu Ihrem Deeper finden Sie in unseren Kurzanleitungen. Um die maximale Verbindungsreichweite zu erreichen, sollten Sie mobile Daten deaktivieren. Wenn Sie ein iPhone oder iPad besitzen, sollten Sie auch die Wi-Fi Assist-Funktion ausschalten. Diese Funktion bedeutet, dass Ihr Smartphone automatisch von einem WLAN-Signal zu Mobilfunkdaten wechselt, wenn das WLAN-Signal schwächer wird. Wenn Sie also in einer größeren Entfernung Ihren Deeper Sonar auswerfen, erkennt Ihr Smartphone, dass das WLAN-Signal schwächer geworden ist, und wechselt zu Mobilfunkdaten, wodurch die Verbindung zum Deeper Sonar unterbrochen wird. Einige Android-Geräte verfügen über ähnliche Funktionen, die Smart Network Switch gennant werden.

Positionierung ihres Smartphones oder Tablets

Positionieren Sie Ihr Smartphone/Tablet immer so, dass es das WLAN-Signal von Ihrem Deeper Sonar problemlos empfangen kann.

Wenn Sie Ihre Geräte zu Beginn einer neuen Sitzung koppeln, sollten Sie den Deeper in der Nähe Ihres Smartphones im Wasser lassen (etwa 2 m). Sobald die WLAN-Verbindung hergestellt wurde, können Sie das Gerät weiter auswerfen.

Versuchen Sie immer Ihr Smartphone / Tablet relativ zur Wasserlinie in einer erhöhten Position zu halten. Richten Sie den Abstand zwischen 1 und 1,5 m über der Wasserlinie aus. Die Verwendung der Deeper Smartphone-Halterung für Ruten ist eine gute Möglichkeit Ihr Smartphone in einer hohen Position zu halten in der es problemlos mit Ihrem Deeper verbunden werden kann.

Legen Sie Ihr Smartphone/Tablet nicht auf den Boden oder in die Tasche, wenn Sie nicht auf das Display schauen. Dies kann das WLAN-Signal blockieren und Sie müssen sich dann erneut verbinden.

Lassen Sie ihr Gerät richtig schwimmen

WLAN-Signale können nicht durch Wasser übertragen werden. Dies bedeutet, dass das Signal Ihr Smartphone oder Tablet nicht erreichen kann, wenn Ihr Deeper-Gerät unter Wasser liegt oder darüber hängt.

Verwenden Sie bei PRO / PRO+/Chirp+/ 3.0-Modellen den unteren Befestigungspunkt für das Uferangeln und den mittleren Befestigungspunkt für das Auswerfen von einem Pier oder Dock. Dadurch wird sichergestellt, dass Ihr Deeper korrekt gleitet.

Stellen Sie beim Boot/Kajakfischen mit einem Deeper PRO, PRO+, Chirp+ oder 3.0 sicher, dass die Bootsseite das Signal zwischen Ihrem Deeper-Gerät und Ihrem Smartphone nicht blockiert. Bitte beachten Sie, dass sich das Boot während der Montage Ihres Deepers möglicherweise zur Seite neigen kann. Stellen Sie daher sicher, dass er richtig positioniert ist, wenn Sie sich in der Mitte des Bootes befinden und nicht gekippt sind. Für die präzisesten Sonarmessungen beim Bootfahren liegt die empfohlene Trolling-Geschwindigkeit bei bis zu 5 km/h.

Wenn Sie Ihren Deeper-Sonar aufrollen, stellen Sie sicher, dass Sie ihn langsam einholen, um sicherzustellen, dass Wasser nicht über Ihr Deeper-Gerät fließt und das Signal blockiert.

Bei rauem Wetter können starke Wellen Ihr Deeper-Gerät unter Wasser setzen, wodurch das WLAN-Signal unterbrochen wird.