Grundlagen der Sonaranzeige

Sonar-Messwerte (Display) der Deeper PRO- und CHIRP-Modelle liefern Informationen über den Wasserkörper, wie den Standort von Fischen, ihre ungefähre Größe, Bodenhärte, Wasserpflanzen und ihre Dichte sowie die Unterwasserstruktur.

Es ist auch wichtig zu verstehen, wie sich verschiedene Einstellungen wie Scanstrahlwinkel und Farbpalette auf die Sonaranzeige und die Menge der bereitgestellten Informationen auswirken.

Allgemeine Informationen darüber, wie Sonare Informationen anzeigen und interpretieren, finden Sie hier:

Echolot Funktionsweise: https://deepersonar.com/de/de_de/wie-funktioniert-es/echolot-funktionsweise

Lesen eines Fischfinders (PRO/PRO+): https://deepersonar.com/de/de_de/wie-funktioniert-es/lesen-eines-fischfinders

Ablesen des Deeper CHIRP+ und des CHIRP+ 2: Erläuterung des App-Displays: https://deepersonar.com/de/de_de/wie-funktioniert-es/auslesen-eines-chirp-fischfinders

 

Grundlagen der Sonaranzeige.

Boden: Bei Einstellung auf Roh (detaillierte) Sonaranzeige kann Ihnen Ihr Deeper dabei helfen, festzustellen, ob der Boden hart oder weich ist. Wenn die von Ihrem Deeper gesendeten Sonarimpulse vom Boden reflektiert werden, sendet ein harter Boden ein stärkeres Signal zurück als ein weicher Boden. Um die Bodenhärte richtig zu bestimmen, verwenden Sie bitte engen oder mittleren Scanstrahlwinkel auf Ihrem Deeper. Breiter Scanstrahlwinkel sind nicht geeignet, um die Bodenhärte zu bestimmen.